Das moderne Power Yoga unterscheidet sich in einem Punkt von Ashtanga Yoga. Im Power Yoga werden Position, Bewegungsabläufe und Atemtechnik den Praktizierenden angepasst, während die Bewegungsabläufe und Positionen im Ashtanga Yoga immer dieselben bleiben.
Da die Übungen den Voraussetzungen der Ausübenden angepasst werden, wird Power Yoga für eine breite Bevölkerungsgruppe anwendbar.
Durch diese Modifikationen wird aus dem indischen traditionellen Yoga eine für die westliche Welt anwendbare Trainingsart.
Power Yoga ist eine Sportart, in der sowohl Körperkraft, Beweglichkeit wie auch Balance und Geist trainiert werden.
Durch die Kombination von Posen, welche zu dynamischen Bewegungsabläufen verbunden werden, mit der richtigen Atemtechnik werden Körper und Geist trainiert und gestärkt.
Wie bei allen Yoga-Stilen wird auch im Power Yoga die mentale Ruhe und die innere Balance durch die Regelmäßigkeit in den Übungen gefördert.

Wann? Mittwoch 16:30 - 17:30 Uhr

Wo? Turnhalle im Bürgerhaus Lohnde

Voraussetzungen? keine

Mitzubringen sind: bequeme Kleidung, dicke Socken und ein Handtuch

Ansprechpartner: Stefanie Burlager

 

After-Work-Yoga mit Inna

Im Power Yoga werden Positionen, Bewegungsabläufe und Atemtechnik den Praktizierenden angepasst und somit ist es
für eine breite Bevölkerungsgruppe anwendbar. Power Yoga ist eine Sportart, in der sowohl Körperkraft, Beweglichkeit
wie auch Balance und Geist trainiert werden.
Mittwochs 20:30 – 21:30 Uhr Bürgerhaus Lohnde
Kursform à 10 Termine
(09.10.,16.10.,23.10.,30.10.,06.11.,13.11.,04.12.,11.12.,18.12.2019,08.01.2020)
Anmeldungen unter 05137 – 9076666
(ab 17 Uhr oder Anrufbeantworter)
Kursgebühr:
10 EUR für TV Mitglieder,
60 EUR für Nichtmitglieder
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Mindestteilnehmerzahl 6 Personen.